Kaysers Consilium GmbH
Marienstraße 24
47623 Kevelaer

Tel. 02832 404010
Fax 02832 404011

E-Mail info@kaysers-consilium.de

Intensiv-Seminar für DRG-Beauftragte Ärztinnen und Ärzte

Neu: jetzt als 2-tägiges Kompaktseminar

PDF flyer-da20-1 > Info

Die Anforderungen an alle mit der Kodierung und Abrechnung im G-DRG-System betrauten Berufsgruppen steigen stetig. Die gesetzgeberischen Maßnahmen der letzten Jahre (KHSG, PpSG, MDK-Reformgesetz) haben die Anforderungen an die Leistungsdokumentation und die Qualitätssicherung in den Kliniken nachhaltig erhöht.

Nur durch die Interaktion und Kommunikation aller an der Erbringung und Dokumentation medizinischer Leistungen beteiligten Berufsgruppen sind diese Herausforderungen zukünftig noch adäquat zu bewältigen.

In diesem komplexen Gesamtkontext werden Ärzte auch weiterhin eine tragende Rolle und wichtige Schnittstellenfunktion einnehmen. Neben der Kodierung im OP oder in den Funktionsbereichen sollten sie über eine aussagekräftige Primärdokumentation die Grundlage für eine nachhaltige Erlössicherung schaffen. Zudem sind sie ein wichtiger Ansprechpartner für komplexe medizinische Fragestellungen im Zusammenhang mit Fallprüfungen und Klagefällen.

Mit diesem Seminar bieten wir allen Ärztinnen und Ärzten die Möglichkeit, sich in kompakter Form in diese herausfordernde Thematik einzuarbeiten.

Sie erhalten durch unsere erfahrenen Dozenten das Rüstzeug, um sich im Klinikalltag als DRG-Beauftragte bewähren zu können.

Zielgruppe

Ärztinnen und Ärzte, die in ihren Kliniken oder Fachabteilungen Verantwortung für das Dokumentations-, Kodierungs- und Abrechnungsgeschehen übernehmen.
  • Einführung in die Thematik
  • Der DRG-Beauftragte heute: Tätigkeitsprofil und Aufgabengebiet
  • Grundlagen der G-DRGs und der Zusatzentgelte
  • ICD-10-GM - Systematik und Anwendung
  • OPS - Systematik und Anwendung
  • Deutsche Kodierrichtlinien
  • Grundlagen der DRG-Abrechnung und der Abrechnungsregeln
  • Internet-Recherche und sinnvolle Nutzung verschiedener Informationsquellen
  • Dokumentation und Kodierung im Focus von MDK und Staatsanwalt
  • Zeitgemäße Kodierung bei zunehmender Komplexität des DRG-Systems
  • Kodierung zwischen Qualität und Wirtschaftlichkeit
Spezielle Fragen können bis 4 Wochen vor Seminarbeginn eingereicht werden!

Schulungszeit

Tag 1 • 10.00 bis 17.00 Uhr
Tag 2 • 09.00 bis 17.00 Uhr

Teilnahmegebühr

Kevelaer: 790,00 Euro
zzgl. 19% Umsatzsteuer
inkl. Mittagessen, Pausengetränke sowie Unterlagen in Druck- und Dateiformaten.

Sonstiges

Ab 4 Teilnehmern für ein Krankenhaus wird ein Rabatt von 10 Prozent gewährt.

Kursumfang

16 Unterrichtsstunden à 45 Minuten
(2 Schulungstage)

Dozenten:

  • Dr. med. A. Stockmanns, Facharzt für Innere Medizin, Gesundheitsökonom (ebs), Geschäftsführer Kaysers Consilium GmbH

> Die Anmeldebedingungen
PDF flyer-da20-1 > Info

Dieses Seminar ist auch als individuelle Inhouse-Schulung buchbar

Maßgeschneiderte Schulungen für alle operativen/ nichtoperativen Fachdisziplinen

Neben unserem 3-tägigen Seminar bieten wir auch neu konzipierte, 1-tägige Inhouse-Seminare für Ärztinnen und Ärzte an. Der Schwerpunkt liegt dabei auf der korrekten Abbildung operativer und interventioneller Eingriffe mit den zugehörigen OPS-Kodes.

Wir simulieren mit Ihnen die Kodierung von Eingriffen und Interventionen unterschiedlichen Komplexitätsgrades und erläutern Ihnen Varianten und häufige Fehlkodierungen sowie den Einfluss der OPS-Kodierung bei der Erlösfindung. Seminarinhalte

Bitte nehmen Sie Kontakt mit uns auf! Gerne erstellen wir Ihnen ein individuelles Angebot!

Termine

DA 20-1Kevelaer
2-tägige Schulung:
06. - 07.05.2020
Kaysers | Consilium GmbH
Marienstraße 24
47623 Kevelaer