Kaysers Consilium GmbH
Marienstraße 24
47623 Kevelaer

Tel. 02832 404010
Fax 02832 404011

E-Mail info@kaysers-consilium.de

Kevelaerer DRG-Fachdialog für Kodierfachkräfte im Konzert- und Bühnenhaus Kevelaer

G-DRG-Update für das Jahr 2022/ Neue PrüfvV 2022
Aktueller Stand zur Umsetzung MDK-Reformgesetz 2021/2022

PDF flyer-kf2021 > Info

Das Jahr 2022 wird nach der Bundestagswahl und Corona-Krise durch die Verschiebung der Inhalte des MDK-Reformgesetzes zu erheblichen Herausforderungen für das Krankenhaus führen.

Die Corona-Pandemie im Jahr 2020 und 2021 hat dazu geführt, dass die MDK-Prüfquote erheblich herabgesetzt und die Strafzahlungen für Krankenhäuser ausgesetzt wurden. Aber 2022 werden die Sanktionen eingeführt!

Nicht nur Bewertungsrelationen werden sich ändern, sondern auch komplett neue Entgelte entstehen und lange bekannte Fallpauschalen wegfallen. Um diese neuen Kataloge auch in Bezug auf die Vorjahreszeiträume für das ganze Krankenhaus und auch fachabteilungsspezifisch verstehen und interpretieren zu können, bieten wir in diesem Kompakt-Seminar u. a. Simulationen mit echten Krankenhausdaten an.

Die neuen ICD-Diagnose-, OPS-Prozeduren- und DRG/ ZE-Kataloge müssen inhaltlich bekannt und verstanden werden. Um diese korrekt abzurechnen und die Budgetverhandlungen entsprechend vorbereiten zu können. Ergänzend wird eine Überarbeitung der Deutschen Kodierrichtlinien (DKR) sowie ein geändertes Abrechnungswerk (FPV) erwartet.

Zudem hat der Bundesschlichtungsausschuss (BSA) auch 2021 getagt. Ob, wann und wie sich ggf. die Kodierrichtlinien geändert haben, werden wir an diesen Tagen vorstellen!

Insbesondere Kodierfachkräfte sind daher neben den jährlichen Update-Schulungen auf einen regelmäßigen fachlichen Erfahrungsaustausch angewiesen, um den zunehmenden Prüfungen der Kostenträger differenziert entgegentreten zu können. So müssen z.B. aktuelle Sozialgerichtsurteile interpretiert und mögliche Konsequenzen zeitnah in die tägliche Praxis integriert werden.

Obwohl das DRG-System als lernendes System ausgelegt ist, sind auch nach vielen Jahren relevante Themenfelder (z.B. Beatmung/Weaning/Fallzusammenführung) nicht ausreichend geregelt und in erheblichem Umfang streitbehaftet.

Zielgruppe

Diese Veranstaltung richtet sich vor allem an Klinische Kodierfachkräfte und alle anderen Mitarbeiter/-innen, die in ihrem Krankenhaus (ihrer Fachabteilung/ihrem Institut) für die korrekte Kodierung und DRG-Abrechnung bzw. -kontrolle verantwortlich sind. Einerseits werden die wesentlichen Änderungen zum Jahreswechsel übersichtlich und konzentriert vermittelt und andererseits erhalten die Teilnehmer/-innen wertvolle Tipps für den Kodier- und Abrechnungsalltag.

Mittwoch: 10. November 2021

10.00 – 17.00 Uhr

Inhalte des heutigen Tages:

  • Dr. med. Heinz-Georg Kaysers, Krankenhausbetriebswirt (VKD)
  • Dr. rer. nat. Jürgen Freitag, Geschäftsführer
  • Das MDK-Reformgesetz zum 01.01.2022:
    Quoten/Strafzahlungen und Anpassungen nach der Corona-Krise
  • G-DRG 2022
    Was ändert sich? Was ist neu?
  • Zusatzentgelte 2022
    Vergleichslisten und Preisentwicklung
  • ICD-10-GM 2022
    Änderungen und Neuigkeiten
  • OPS Version 2022
    Neues aus dem Vorschlagsverfahren
  • Deutsche Kodierrichtlinien 2022
    Änderungen und Anpassungen der SEG/-FoKA Empfehlungen
  • Neue Wertigkeit der Nebendiagnosen
  • Katalogeffekte 2021/2022
    Gewinner und Verlierer
  • Zahlreiche Fallbeispiele und Hinweise für die Praxis

Donnerstag: 11. November 2021

09.00 – 16.00 Uhr

Inhalte des heutigen Tages:

  • Das MDK-Reformgesetz nach der Corona-Krise: Aktuelle Vorgaben
  • Aber jetzt: Abrechnungsqualität bestimmt Prüfungsumfang!
  • Strafzahlungen für Krankenhäuser ab 2022
  • Prüfung von OPS-Komplexkodes ab 2021/2022: Strukturprüfungen
  • Endgültige Rechnungsstellung für Krankenhäuser
  • Verpflichtender Falldialog vor dem Gang zum Sozialgericht! Wie geht das?
  • Sozialgerichtsurteile 2021: Das Wichtigste
  • Dr. med. Klaus-Peter Thiele,
    Ärztl. Leiter MDK Nordrhein
  • Krankenkassen- und MDK-Prüfungen
    Aktuelle Zahlen und Entwicklungen
  • Erfahrungen aus OPS- Komplexprüfungen
  • Herr Friedrich W. Mohr,
    Fachanwalt für Medizinrecht
  • Die neue PrüfvV 2022
  • Aktuelle Sozialgerichtsurteile 2021
    Konsequenzen und Abwehrstrategien
  • Verrechnungsverbot für Krankenkassen
  • Endgültige Abschlussrechnung:
    Bedeutung und Auswirkungen
  • Das verpflichtende Erörterungsverfahren:
    Wie läuft das ab?

Moderation: Dr. med. Heinz-Georg Kaysers

Schulungszeit

1. Tag (Mittwoch): 10.00 – 17.00 Uhr
ab 19.00 Uhr Abendveranstaltung
2. Tag (Donnerstag): 09.00 – 16.00 Uhr

Teilnahmegebühr Online per Live-Streaming

Live-Streaming: 480,00 Euro
zzgl. 19% Umsatzsteuer
Inkl. Seminarunterlagen in Druck- und Dateiformaten. Diese erhalten Sie eine Woche vor der Veranstaltung. Bitte geben Sie bei Anmeldung Ihre E-Mail-Adresse an.
Bitte beachten Sie, dass wir eine Teilnahmebescheinigung nur in Verbindung mit einer personengebundenen Anmeldung ausstellen.

Teilnahmegebühr Präsenzseminar

Kevelaer: 580,00 Euro
zzgl. 19% Umsatzsteuer
Inkl. Mittagessen, Pausengetränken sowie alle Seminarunterlagen in Druck- und Dateiformaten.
Anfahrtsskizzen, Parkmöglichkeiten und Hotellisten erhalten Sie nach Ihrer Anmeldung

Kursumfang

14 Unterrichtsstunden à 45 Minuten (2 Veranstaltungstage).

Dozenten:

  • Dr. med. Heinz-Georg Kaysers, Krankenhausbetriebswirt (VKD), Medizinische Informatik, Geschäftsführer Kaysers Consilium GmbH
  • Herr Friedrich W. Mohr, Fachanwalt für Medizinrecht, Mainz, www.medizinrecht-ra-mohr.de
  • Dr. med. Klaus-Peter Thiele, Ärztlicher Leiter des MDK Nordrhein
  • Dr. rer. nat. Jürgen Freitag, Geschäftsführer Kaysers Consilium GmbH

Live-Streaming

Das Seminar stellen wir parallel im Live-Streaming zur Verfügung. Teilnehmer-innen am Live-Streaming können während der Veranstaltung Fragen per E-Mail stellen, die dann in den Diskussionsrunden beantwortet werden.
Für das Live-Streaming benötigen Sie einen Computer/Laptop/Tablet mit Lautsprecher und stabilem Zugang zum Internet. Wir geben Ihnen die Möglichkeit, die Technik vorab zu checken. Wir vertrauen darauf, dass für das Live-Streaming auch so viele Teilnehmer/-innen angemeldet werden wie auch tatsächlich zuschauen.

Technische Voraussetzungen

Bitte stellen Sie vorab sicher, dass Ihr Internet-Browser auf dem aktuellsten Stand ist. Sollten Sie von Ihrem Arbeitsplatz aus teilnehmen, klären Sie bitte rechtzeitig die Zugriffsberechtigungen mit Ihrer IT-Abteilung.
Weitere Informationen erhalten Sie nach Ihrer Anmeldung.
Bezüglich weiterer technischer oder zeitlicher Fragen zur Teilnahme am Live-Streaming steht Ihnen unser Team selbstverständlich im Vorfeld gerne zur Verfügung!
> Die Anmeldebedingungen
PDF flyer-kf2021 > Info
Hybrid-Veranstaltung
Präsenzseminar im Konzert- und Bühnenhaus Kevelaer
und im Livestream

Unsere erfahrenen Dozenten

  • Dr. med. Heinz-Georg Kaysers, Krankenhausbetriebswirt (VKD), Medizinische Informatik, Geschäftsführer Kaysers Consilium GmbH
  • Herr Friedrich W. Mohr, Fachanwalt für Medizinrecht, Mainz, www.medizinrecht-ra-mohr.de
  • Dr. med. Klaus-Peter Thiele, Ärztlicher Leiter des MDK Nordrhein
  • Dr. rer. nat. Jürgen Freitag, Geschäftsführer Kaysers Consilium GmbH
  • Durchschnittliche Bewertung
    der TeilnehmerInnen dieses Kurses:

    Präsenz Veranstaltung

    Basis: 58 Bewertungen >> Referenzen

    • Fachkompetenz/ Didaktische Fähigkeiten/ Gesprächsbereitschaft der Dozenten

      (4.6)

    • Aufbau und Strukturierung der Veranstaltung

      (4.6)

    • Service und Bewirtung

      (4.7)

    Termine

    KFKevelaer
    2-tägige Veranstaltung:
    10.11.2021
    11.11.2021
    Konzert- und Bühnenhaus der Stadt Kevelaer
    Bury-St. Edmunds-Str. 5
    47623 Kevelaer
    Gebühr: 580,00 Euro zzgl. 19% Umsatzsteuer
    KFSLive-Streaming
    Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, über unser Streaming-TV die von uns angebotenen Live-Veranstaltungen oder Online-Seminare in Echtzeitübertragung über das Internet anzuschauen. Bei gebuchter Veranstaltung übersenden wir Ihnen einen Link zu unserem Streaming-Kanal.
    2-tägige Veranstaltung:
    10.11.2021
    11.11.2021
    Live-Streaming: Nehmen Sie online von Ihrem Arbeitsplatz oder aus dem Home-Office am Kevelaerer-Fachdialog teil. Die Zugangsdaten erhalten Sie rechtzeitig vor der Veranstaltung.
    Gebühr: 480,00 Euro zzgl. 19% Umsatzsteuer