Kaysers Consilium GmbH
Marienstraße 24
47623 Kevelaer

Tel. 02832 404010
Fax 02832 404011

E-Mail info@kaysers-consilium.de

Strukturprüfungen unter dem MDK-Reformgesetz

Die Richtlinie des MDS und ihre Bedeutung für die Kliniken

PDF flyer-sp > Info

Das MDK-Reformgesetz sieht mit der Prüfung von Strukturmerkmalen im § 275d SGB V regelmäßige Begutachtungen zur Einhaltung von Strukturmerkmalen erlösrelevanter OPS-Komplex-Kodes durch den Medizinischen Dienst vor.

Alle Kliniken müssen die Einhaltung von Strukturmerkmalen begutachten lassen, bevor sie entsprechende Leistungen mit den Kostenträgern vereinbaren und abrechnen. Sie erhalten vom Medizinischen Dienst bei Einhaltung der Strukturmerkmale einen positiven Bescheid. Krankenhäuser, die bis zum 31.12.2020 keine Bescheinigung des MD über die Einhaltung der Strukturmerkmale vorlegen können, dürfen diese Leistungen ab dem Jahr 2021 weder vereinbaren noch abrechnen.

Das genaue Vorgehen im Rahmen dieser Begutachtungen wird vom Medizinischen Dienst Bund bis zum 30.04.2020 in einer Richtlinie geregelt.

In der Richtlinie sind lt. Vorgabe des MDK-Reformgesetzes Aussagen darüber zu treffen, welche Anforderungen konkret geprüft werden und in welchen regelmäßigen zeitlichen Abständen die Strukturmerkmale der OPS-Kodes nach fachlicher Einschätzung jeweils zu prüfen sind. Die Richtlinie muss Angaben über die Ausgestaltung der Bescheinigungen und Folgen der Nichterfüllung von Strukturmerkmalen enthalten.

Diese Strukturprüfungen im neuen Gewand haben eine enorme Relevanz! An vielen der mehr als 50 erlösrelevanten OPS-Komplexkodes hängen hohe, bis zu siebenstellige Budgetvolumina, so dass einer Einhaltung der Strukturmerkmale eine existentielle Bedeutung zukommt.

In unserem neu konzipierten Seminar möchten wir den Kliniken frühzeitig nach Vorliegen der neuen Richtlinie deren wesentlichen Inhalte umfassend vorstellen. Sie erhalten detaillierte Informationen über die Rechte und Pflichten des MD und der Krankenhäuser sowie über den genauen Verfahrensablauf. Es werden konkrete Empfehlungen erarbeitet und diskutiert, so dass die Teilnehmerinnen und Teilnehmer gut und zielgerichtet auf das neue Prüfregime vorbereitet werden.

Zielgruppe

Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die mit der Vorbereitung und Durchführung von Strukturprüfungen eines Krankenhauses betraut sind.
  • Die neue Richtlinie des MDS (zukünftig: MD-Bund) zur Begutachtung der Einhaltung von Strukturmerkmalen von OPS-Kodes im Überblick
  • Welche OPS-Kodes sind abrechnungs- und prüfungsrelevant?
  • Welche Prüfregime gibt es?
    • Dokumentenprüfung vs. Vor-Ort-Prüfung
  • Welche Fristen müssen eingehalten werden?
  • Welche Nachweise, Unterlagen und Selbstauskünfte müssen vorgelegt werden?
    • Demonstration anhand von zwei Beispielen
  • Vorbereitung auf die Strukturprüfungen
    • Zeitplan, Organisation
    • Interne Evaluation
    • Durchführung eines »Stresstests«
  • Handlungsempfehlungen zur Durchführung einer Vor-Ort-Prüfung
  • Rechtliche Einordnung der gesetzlichen Vorgeben und der Regelungen der neuen Richtlinie

Schulungszeit

09.30 Uhr bis 16.30 Uhr

Teilnahmegebühr

590,00 Euro
zzgl. 16% Umsatzsteuer
inkl. Mittagessen, Pausengetränke sowie Unterlagen in Druck- und Dateiformaten.

Sonstiges

Ab 4 Teilnehmern für ein Krankenhaus wird ein Rabatt von 10 Prozent gewährt.

Hinweis

Da wir in diesem Seminar möglichst umfassend auf die aktuelle und relevante Rechtsprechung und Gesetzge- bung eingehen werden, besteht die Möglichkeit, dass sich einzelnen Inhalte und Schwerpunkte des Seminars noch leicht verändern können!



Kursumfang

8 Unterrichtsstunden à 45 Minuten
(1 Schulungstag)

Dozenten:

  • Dr. med. Andreas Stockmanns, Geschäftsführer Kaysers Consilium GmbH, Facharzt für Innere Medizin, Gesundheitsökonom (ebs)
  • Dr. med. H.-G. Kaysers, Geschäftsführer Kaysers Consilium GmbH, Krankenhausbetriebswirt (VKD)

> Die Anmeldebedingungen
PDF flyer-sp > Info

Dieses Seminar ist auch als Inhouse-Schulung buchbar

Nach Ihren Zeitvorgaben und Wünschen können wir nach Rücksprache hausspezifische Schulungen anbieten. Auf Basis einer derart konzipierten Veranstaltung besteht die Möglichkeit, vorhandene Fehler und Unzulänglichkeiten aufzudecken und direkt vor Ort zu diskutieren. Ergebnisse, Konsequenzen und Hinweise für die Praxis, die aus unseren Analysen hervorgegangen sind, fließen in die Präsentation ein.

Bitte nehmen Sie Kontakt mit uns auf! Gerne erstellen wir Ihnen ein individuelles Angebot!

Termine

SP

Neue Kurse in Planung
Kurstermine auf Anfrage

Kaysers Consilium GmbH
Marienstraße 24
47623 Kevelaer

Tel. 02832-404010
Fax 02832-404011

E-Mail info@kaysers-consilium.de